Katrin Demuth

Jugendleiterin

Ansprechpartner

Bereichsleiterin Feldküche
Marion Kiehlmann
Tel. 0711/ 411 29 55
Fax. 0711/411 29 57
m.kiehlmann@drk-denkendorf.de

Kontakt

DRK-Ortsverein Denkendorf e. V.
Gottlieb-Daimler-Str. 5
73770 Denkendorf

Tel: 0711 346 24 92
Fax: 0711 411 29 57

E-Mail: info@drk-denkendorf.de

Feldküche

Verpflegungsgruppe DRK-Ortsverein Denkendorf, Einsatzeinheit III, DRK-Kreisverband Esslingen e.V.

Themenübersicht:

  • Entstehung, Stärke
  • Beschreibung und Ausstattung Gerätewagen
  • Beschreibung und technische Daten Feldkochherd
  • Logistik und Einsatzablauf
  • Einsätze
  • Bildergalerie

Entstehung:

Durch die Umstrukturierung der Sanitätszüge in Einsatzeinheiten im Jahr 1994 musste für jede Einsatzeinheit eine Verpflegungsgruppe neu eingegliedert werden.
Der Ortsverein Denkendorf übernahm nach intensiven Überlegungen innerhalb der Einsatzeinheit III des Kreisverbandes Esslingen dieses neue Aufgabengebiet.
Da bisher keine Erfahrung auf diesem Gebiet vorhanden war, wurden 4 Sanitäthelfer von April 1995 – September 1995 in Zusammenarbeit mit der Landesschule des DRK zu Feldköchen ausgebildet.
Im Dezember 1995 wurde vom Land Baden Württemberg ein neuer LKW und ein ebenfalls neuer Feldkochherd der Firma Kärcher überreicht.

Dieser Feldkochherd in Modulbauweise kann wahlweise mit Gas,- Flüssig,- oder Festbrennstoffen betrieben werden. In den 4 Kochmodulen mit einem Gesamtfassungsvermögen von ca. 400 Litern ist die Zubereitung von bis zu 250 Menügerichten oder 400 Eintopfgerichten möglich.

Bei seither über 40 Kocheinsätzen wurden insgesamt über 13 000 Essen zubereitet. Das Angebot reicht vom einfachen Eintopfgericht bis zum kompletten Menü.

Angefordert wird die Feldküche nicht nur DRK intern, sondern auch von verschiedenen Vereinen und Firmen.

Stärke:

Die Verpflegungsgruppe besteht aus:

  • 6 Helfern
  • 1 Gerätewagen
  • 1 Feldkochherd (FKH)

Beschreibung und Ausstattung Gerätewagen:

Bezeichnung: Mercedes-Benz 711D mit Doppelkabine (6 Sitzplätze)
Baujahr: 1995

Ausstattung:

  • Küchenzelt
  • Unterkunftszelte (SG 20 und SG 30)
  • Tische und Bänke
  • Feldbetten und Decken
  • Zeltheizgeräte (Gas)
  • Notstromerzeuger (2 kW und 6,5 kW Leistung)
  • Beleuchtungsmaterial inkl. Flutlichtmast
  • Einweggeschirr für 200 Verpflegungsteilnehmer (VT)
  • Mehrweggeschirr für 100 VT
  • Trinkwasserkanister
  • Thermoausschankbehälter und Thermospeisebehälter
  • Hockerkocher inkl. Kochtopf (35l)
  • Kochzubehörkiste (Messer, Schneidbretter etc.)
  • Teekiste (versch. Tee für insgesamt. 600 VT)
  • Gewürzkiste (versch. Gewürze für Essenszubereitung)
  • Reinigungsmittel und Hygieneartikel
  • Kochbekleidung (Schürzen, Kopfbedeckung etc.)
  • Krankentragen
  • Feuerlöscher (Pulver und Kohlendioxid)
  • Notfallkoffer

Beschreibung und technische Daten Feldkochherd

Bezeichnung: Modulfeldkochherd, Typ FKH91-M2
Baujahr 1995

Verpflegungskapazität:

  • 200 Verpflegungsteilnehmer (VT) Mehrtopfgerichte
  • 400 Verpflegungsteilnehmer (VT) Eintopfgerichte
  • Gewicht: ca. 1500 kg (je nach Bestückung)
  • Anzahl Kochmodule:
    - 1 x Brat- / Backmodul Inhalt: 25 l 78 l Gewicht: 133kg, Verwendung: Anbraten von Fleisch, Backen von Teigwaren und Warmhalten von Speisen
    - 1 x Kochmodul (einwandig) Inhalt: 115 l Gewicht: 112kg, Verwendung: Kochen von Speisen aller Art
    - 2 x Kochmodul (doppelwandig) Inhalt: 115 l Gewicht: 129kg, Verwendung: z.B. Zubereitung von Eintöpfen

Brennerarten:

  • Universalbrenner
    - Leistung: 7-18 kW Gasverbrauch: ca. 1.5 kg/h Gewicht: 35 kg
    - Anheizzeit von 20 C auf 90 C für 100l Wasser: ca. 60 Minuten
    - Kann wahlweise mit flüssigen Stoffen (Diesel, Heizöl, Petroleum) oder mit Gassorten (Butan,Propan) betrieben werden.
  • Feststoffbrenner:
    - Kann wahlweise mit festen Brennstoffen (Holz, Kohle etc.) betrieben werden

Logistik und Einsatzablauf:

Logistik:

Um eine Verpflegung rund um die Uhr zu gewährleisten, werden am DRK-Standort in Denkendorf ständig Eintopf- und Wurstkonserven für ca. 150 Verpflegungsteilnehmer bereitgestellt.
Warmgetränke stehen für ca. 400 Personen zur Verfügung. Für die Essens- und Getränkeverteilung stehen transportable Thermobehälter zur Verfügung.
Darin bleiben die Getränke und Speisen über mehrere Stunden warm und hygienisch verpackt. Um im Einsatzfall einen schnellen und reibungslosen Ablauf zu gewähren erfolgt die erste  Essens- und Getränkeausgabe in Einweggeschirr. Hierfür wird genügend Einweggeschirr bevorratet.

Einsatzablauf:

  • Marschbereitschaft herstellen: 1 Stunde Lagebesprechung
  • LKW beladen

Anfahrtszeit:

  • Aufbau am Einsatzort: 1 Stunde inkl. Küchenzelt
  • Warmgetränkezubereitung: 0,5 Stunden 300 Warmgetränke
  • Essenszubereitung: 2 Stunden 300 Port. Eintopfgerichte
  • Essensausgabe: 1 Stunde

Für den Schnelleinsatz können unabhängig vom Feldkochherd direkt an der Einsatzstelle 100 Warmgetränke mit Hilfe von Wasserkochern innerhalb von 60 Minuten zubereitet werden.

Einsatzzahlen:

Datum Einsatzort/art Menge

  • 10/95 DRK-intern 80 Gulasch mit Spätzle (Progress-Küche)
  • 12/95 Krämermarkt 100 Gulaschsuppe (Progress-Küche)
  • 03/96 DRK-EH-Wettbewerb 100 Rinderbraten mit Spätzle (Kärcher)
  • 04/96 JRK-EH-Wettbewerb 100 Tortellini
  • 05/96 Veranstaltungsring 100 Gulaschsuppe
  • 02/97 DRK-Neuhausen 280 Erbseneintopf
  • 09/97 Autohaus Drechsler 350 Gaisburger Marsch
  • 10/97 Mercedes-Benz 130 Erbseneintopf 130 Gulasch
  • 10/98 Flughafenübung Unterstützung andere Feldküchen
  • 10/98 Autohaus Drechsler 150 Maultaschen mit Kartoffelsalat
  • 02/99 DRK-EH-Wettbewerb 150 Schweinebraten mit Knödel
  • 05/99 Ehrungen KV 100 Schweinebraten mit Knödel
  • 04/00 JRK-Hobbyturnier 100 Schweinebraten mit Knödel
  • 05/00 THW-Hauptübung 200 Gulasch mit Spätzle
  • 04/00 Flughafenübung 1200 Schweinebraten mit Knödel (in Zusammenarbeit mit KV)
  • 06/00 CVJM-Jubiläum 180 Gulasch mit Spätzle
  • 10/00 Markungsputzete 150 Erbseneintopf
  • 05/01 Autohaus Drechsler 200 Schweinebraten mit Knödel
  • 05/01 Hauptübung DRK 200 Maultaschen
  • 10/01 Markungsputzete 150 Gulaschsuppe
  • 06/02 AOK-Radtag 300 Erbsensuppe
  • 07/02 Sommerferienprogramm Spaghetti
  • 10/02 Markungsputzete Wegen schlechter Witterung ausgef.
  • 03/03 Markungsputzete 150 Gulaschsuppe
  • 07/03 Sommerferienprogramm 70 Maultaschen 70 Spaghetti
  • 09/03 THW-Übung in Stetten:
    - 150 Gulaschsuppe
    - 150 Frühstück
    - 150 Maultaschen
    - 150 Jägerschnitzel mit Spätzle
    - 150 Frühstück
  • 11/03 Einweihung Festhallen-Restaurant 600 Gulaschsuppe
  • 03/04 Markungsputzete 200 Gulaschsuppe
  • 07/04 Sommerferienprogramm 100 Spaghetti
  • 08/04 DRK-intern 60 Sahnegeschnetzeltes mit Spätzle
  • 09/04 THW-Übung in Stetten:
    - 280 Gulaschsuppe
    - 280 Frühstück
    - 280 Maultaschen
    - 280 Sahnegeschnetzeltes mit Spätzle
    - 280 Frühstück
  • 10/04 Markungsputzete 150 Gemüse-Schupfnudeln
  • 04/05 DRK-intern 60 Flädles-Suppe 60 Sahnegeschnetzeltes mit Spätzle
  • 04/05 Markungsputzete 70 Gulaschsuppe 20 Gemüsemaultaschen
  • 04/05 Flughafenübung 250 Gulaschsuppe 600 Portionen Spätzle
  • 07/05 Bürgergarde Neuhausen 1600 Gulaschsuppe, Kooperation Denkendorf, Sielmingen, Stetten
  • 07/05 Sommerferienprogramm 60 Spaghetti
  • 09/05 THW-Übung in Stetten:
    - 220 Linseneintopf
    - 220 Frühstück
    - 220 Maultaschen
    - 220 Currygeschnetzeltes mit Reis
    - 220 Frühstück
  • 04/06 Markungsputzete 90 Linseneintopf 25 Gemüsemaultaschen
  • 05/06 Partnerschaftskomitee 200 Linsen mit Spätzle und Saiten
  • 02/07 Itv-Denkendorf 400 Linseneintopf
  • 04/07 Markungsputzete 100 Linseneintopf 25 Gemüsemaultaschen
  • 06/07 Flughafenübung 300 Gulaschsuppe
  • 01/08 Verpflegung Einsatzkräfte nach VU auf A8 100 Warm- und Kaltgetränke, Kaltverpflegung